Experts Academy - Throwback

Kurz über eine Woche bin ich nun wieder zu Hause.

Eine wunderbare Woche lang durfte ich das warme kalifornische Wetter genießen, einen Tag mit meiner besten Freundin verbringen und San Francisco erkundigen ( welches übrigens unbeding eine Reise wert ist) und im Anschluss 4 Tage auf der Experts Academy mit und von Experten lernen.

Es war eine transformierende Reise, ich kann guten Gewissens sagen, ich komme anders wieder, als ich gefahren bin.

Ich habe viele neue Erkenntnisse im Gepäck, die ich in den kommenden Wochen Stück für Stück umsetzen werden.

Mein Tag ist immer noch gefüllt von vielen kreativen Impulsen und Ideen, etwas, dass ich so in dieser Form und Ausprägung noch nicht erlebt habe und sehr genieße.

Hier möchte ich mit Euch meine drei größten Erkenntnisse teilen, die ich mitgenommen habe.

 

  • "It´s okay to be a hot mess." - An alle Perfektionisten dort draußen, zu denen ich mich in gewissen Bereichen ebenfalls zähle...

              Es ist okay, wenn eure Videos, euer Inhalt,  eure Präsentation, alles was hier hinaus bringen wollt nicht von Anfang an   

             perfekt  ist.  Wir alle fangen einmal an und wir dürfen uns eine Lernkurve erlauben. Auch wenn wir in der digitalen Welt

            heute oftmals den Eindruck bekommen, dass alle anderen es schaffen, das perfekte Video abzuliefern, die perfekte Graphik

             zu erstellen, das stimmt nicht. Vielleicht stehen sie einfach an einem anderen Teil ihrer Lernkurve, haben bereits einige

            Erfahrungen gesammelt und konnten sich bereits verbessern. Doch auch sie haben irgendwann einfach mal angefangen.

             Ohne die perfekte Kamera, Aufnahmetools, Wohnung, Auto, Onlineplattform .... was auch immer dir hier einfällt, was deine

             Gründe sind, dein Angebot nicht hinaus in die Welt zu geben.

             Frage Dich, ist das was ich anbieten kann, in der Lage auch nur einem anderen Menschen da draußen zu helfen?

            Wenn deine Antwort ja lautet, bitte ich dich "Start being okay with being a hot mess."

 

  • Ein weiterer Gedanke, der mich sehr beschäftigt hat ist ein Zitat von Brendon:

                                                                       "You are intellectualizing the future at the cost of your presence."

                

              In Gedanken immer wieder in die Zukunft abzudriften kostet mich die Gegenwart. Eigentlich simpel. Was mich hieran

              besonders bewegt ist die Erkenntnis, dass ich einen Preis zahle. Und der Preis dafür, dass ich nicht vollkommen präsent

             bin, ist das vollkommene Erleben des jetziges Momentes. Für mich fühlt es sich so an, als verschenkte ich mein Leben

             Zeit, die nie wieder zurückkehrt "nur" weil ich nicht gegenwärtig bin. Zeit, das zu ändern. Zeit mehr Raum für Erleben zu

            schaffen, in dem ich einfach bin. Und meinen Fokus, meine Aufmerksamkeit und meine Präsenz immer wieder zurück hole 

            ... zu dem was ist.

 

  • "Stay in the hunt."

            Oder "Bleib am Ball.". Nicht alles was wir tun, wird sofort einschlagen wie eine Bombe. Dann heißt es dran bleiben, weiter

           machen, nicht aufgeben.

 

                                                                                                                 Konsistenz ist das Zauberwort.

 

           Wenn das was wir tun, aus unserem Herzen kommt und wir uns immer wieder neu dafür öffnen zu lernen und Schüler unseres

          Lebens zu sein, dann wird unser Vorhaben gelingen.

 

        Ich wünsche Euch einen wundervollen Start in den Tag und hoffe, ich durfte Euch ein wenig mit meinem Erlebnis inspirieren.

       Love, I

 

PS: Ich habe mich entschlossen, alles in Zukunft auch auf Englisch anzubieten:

Daher - English version below - enjoy.

It´s shortly more than one week that I´m back home now...

 

I got to spend an awesome week enjoying the warm californian weather (nice change from the cold German Fall) and a spend a day with my best friend exploring San Francisco. Then off to 4 days of Experts Academy.

Meeting, working and learning from the best Experts in an international environment was a game changer for me.

To say I return back home a different person than I was leaving is the best way to put it. It was another transforming journey.

I gathered a lot of new insights, learned a lot that I will put into practice over the coming weeks.

Still my day is filled with a lot of creative impulses and inputs - something I have never experienced in this intensity before but whichI highly enjoy and cherish.

 

  • "It´s okay to be a hot mess." -To all perfectionists out there (me included ;) )

             Something that I sometimes fail to acknowledge when looking at all the spot-on perfect videos and content out there is the

           fact that even the peoole that I perceive as "perfect" in their results they have started at some point, and they have undergone

           a learning curve and improved from where they started from.

           It´s okay to start somewhere, and it´s okay if it doesn´l look perfect.

           It´s okay to learn.

          The question you should ask yourself is:

            Will my knowlegde, will my offer, be able to help one single person out there? Make it easier for them in some way?

           If your answer is Yes, then start adapting the mindset of being okay with being a hot mess.

           If you can help with your, intel, experience or presence to make it easier for someone else, your input is needed.

           Get over your fears and start.

 

  • Another thought that has stuck with me is the following quote from Brendon:

                                                                       "You are intellectualizing the future at the cost of your presence."

                

            To allow your mind to continiously drop into the future is costing me my presence (and my present moment).

              What moved me most in this statement is the realization that I pay a price.

              And that price for not being fully present is literally my life.

            The full perception of the moment, vibrancy, experiencing life to its fullest.

              To me it feels like by doing that I give away my life, I give away time, experiences and feelings that will never again return.

             And all of that "just" because I´m not fully engaged in the moment...

             So I´m making the decision to return to the present moment, every day, every moment anew.

             Are you in with me?

 

  • "Stay in the hunt."

           Or stay in the game. Not everything you do will be a huge success from the start. Stick with it. Continue.

 

                                                                                                                 Consistency is the magic word.

 

          If what we do comes from the heart, it will succeed. Trust that.

 

       Have a beautiful day, I hope I got the chance to inspire you with my sharings.

      Love, I